DSC02232.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

1784 bis 1900

       

Eine Volksschule gibt es seit 1419, also schon seit über 580 Jahren. Dieses Schulgebäude befand sich aber nicht da, wo heute unsere Volksschule ist, sondern oberhalb der Kirche, wo heute das Haus der Begegnung steht. 

 

DSC02234.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

1900 bis 1955

          

Im Jahre 1900 wurde aus Platzgründen die alte Schule abgerissen und ein neues, mehrstöckiges Schulhaus aufgebaut. Ab 1928 wurden zum ersten Mal auch Hauptschulklassen geführt. 

 

Schule1955.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

1955 bis 1968

            

Nach dem Zweiten Weltkrieg war auch dieses Schulhaus wieder zu klein geworden. Auf der sogenannten "Siederwiese" wurde eine neue Volksschule mit 6 Klassen erbaut. Am 12. Juni 1955 wird sie durch den Abt des Stiftes Seitenstetten, Theodor Springer, eingeweiht. 

 

DSC02257.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

1968 bis 1990

          

Nur 13 Jahre später, am 22. September 1968, wurde der angebaute neue Trakt eröffnet. Unter großer Beteiligung der Bevölkerung nahm Abt Albert Kurzwernhart die Segnug des Gebäudes vor.

 

DSC02239.jpg  

1990 bis 2005

           

1990 wird die Volksschule in großem Umfang saniert. Durch neue Fußböden, neue Möblierung, Bau eines Konferenzzimmers, Vergrößerung des Turnsaals und die Umgestaltung der Außenanlagen bekommt die Schule ein neues Gesicht. Die Neugestaltung der Schule wird am 28. Oktober 1990 gefeiert. 

 

Schule2005.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Heute

                 

Durch viele fleißige Hände und kreative Köpfe ist unsere Schule von Jahr zu Jahr bunter und schöner geworden. Seit dem Schuljahr 2006/07 können wir uns über eine Zentralgarderobe, eine neue Schulküche und einen neuen Werkraum freuen. Außerdem dürfen wir an drei PC-Inseln mit insgesamt 15 Computern arbeiten.